Prim. Univ. Prof. Dr. Günther Schimpl

Vorstand der Universitätsklinik für Kinder- und Jugendchirurgie
Landeskrankenhaus Salzburg
Universitätsklinikum der Paracelsus Medizinischen Privatuniversität

Müllner-Hauptstrasse 48
5020 Salzburg
Tel: +43 662 4482 4800
Fax: +43 662 4482 860
Email: G.Schimpl@salk.at


persönliche Daten

Geburtstag und Ort: 27.5.1954 in Voitsberg, Steiermark, Österreich
Gymnasium: 1. BG Carnerigasse 1964-1972, Graz, Österreich
Universität: Karl Franzens Universität Graz 1972 – 1979 Medizinische Fakultät
Promotion 1979: Doktor der Humanmedizin
Verheiratet: mit Dorothea Riedl seit 1975
Kinder: Kerstin, geboren 1975
Rainer, geboren: 1980

Medizinische Ausbildung

1979 Promotion
1979-1980 Turnus
1981-1983 Univ. Klinik f. Kinderchirurgie,Graz
1893-1986 Abteilung für Chirurgie, Steyr
seit 1986 Univ. Klinik f. Kinderchirurgie,Graz
1990 Facharzt für Chirurgie und Kinderchirurgie
1996 Habilitation in Kinderchirurgie
1997 FEBS (Fellow of the European Board of Paediatric Surgery)

Internationale medizinische Ausbildung

1988 Kobe Children´s Hospital, Japan
1991 Manchester, St. Mary`s, GB
1995 Hyogo Medica School, Nishinomija
2000 Sendai, Japan
2001 Shreveport, USA Department of Physiology (PhD)
2002 Washington DC (Trauma Center)
2003 National Cancer Center, Tokyo, Japan
2004 Washington DC (Pediatric Surgery)

Univ. Klinik f. Kinderchirugie in Graz und Salzburg

seit 1986 Oberarzt
seit 1999 bis 2006 1. Stellvertreter des Klinikvorstandes in Graz
seit April 2006 Vorstand der Univ. Klinik f. Kinder –und Jugendchirurgie in Salzburg
seit Dezember 2006 Univ. Prof. Professor für Kinder- und
Jugendchirurgie der
Paracelsus Privaten Medizinischen Universität in Salzburg

Klinische Schwerpunkte

  Neugeborenenchirurgie (correction of congenital malformations)
Leber- und Gallenwegschirurgie (biliary atresia, choledochal cyst)
Abdominelle und thorakale Tumore
Trichterbrust, Kielbrust
Hirschsprung´s Erkrankung
Hämangiome, Lymphangiome

Scientific Activities

a.) Klinische Studien 49 prospektiv and retroprospektive Studien
b.) Experimentale Studien Mechanisms of bacterial translocation
in portal hypertension, cholestasis
in short bowel syndrome and
impact of the xanthinoxidoreductase system and NFkB activation
Publikationen 88
Originale: 66
Vorträge: 443
Posters 69
Reviews 11
Buchbeiträge 19

Mitgliedschaften in nationalen und internationalen Gesellschaften

1992-1996 Sekretär der Österr. Gesellschaft für Kinderchirurgie
1996-1997 Sekretär der Österr. Gesellschaft für Chirurgie
2006-2008 Kassier der Österr. Gesellschaft für Kinderchirurgie
Seit 2009 1. Sekretär der Österr. Gesellschaft für Kinderchirurgie
1996- 2006 Vizepräsident der Österreichicshen Gesellschaft für Unfallverhütung im Kindesalter
Mitgliedschaften Österreichische Gesellschaft für Chirurgie und Kinderchirurgie
Deutsche Gesellschaft für Chirurgie und Kinderchirurgie
International Biliary Atresia Study Group
EUPSA
u.a.m.

Kongressorganisationen

1993 5th Southeast European Symposium of Paediatric Surgery
1995 1st European Congress of Paediatric Surgery
1996 37th. Congress of the Austrian Society of Surgery
1997 6th Southeast European Symposium of Paediatric Surgery
2000 7th Southeast European Symposium of Paediatric Surgery
2002 Symposium and Workshop on Short Bowel Syndrome
2004 Workshop: Pectus excavatum
2006 EUPSA: State of the Art: Appendicitis in childhood
2008 und 2009: Salzburg – Bukarest Seminars in congenital malformations