30. Jahrestagung der ACO-ASSO

Thema: Metastasenchirurgie – wann, wie, wo?

3. bis 5. Oktober 2013,
St. Wolfgang (Salzkammergut)

Kongresspräsidenten:
Univ. Prof. Dr. Thomas Bachleitner-Hofmann, Wien
Univ. Prof. Dr. Thomas Gruenberger, Wien

Kongresssekretäre:
PD Dr. Birgit Gruenberger, Wien
Priv. Doz. Dr. Stephan Polterauer, Wien
Dr. Patrick Starlinger, Wien

Download Infofolder inkl. Wissenschaftliches Programm ACO-ASSO 2013

Abstracteinreichung geschlossen

Das beste Abstract wird mit dem Novartis Abstract Award
in der Höhe von EUR 1.000,- prämiert !

Schwerpunkte:

  • Lebermetastasen beim Colorektalkarzinom
    – neoadjuvante Therapie und Vorhersage des Ansprechens
    – Techniken der Resektion
    – Lebermetastasenresektion bei extrahepatischer Erkrankung
  • Lungenmetastasen beim Colorektalkarzinom
    – Indikationen und Resektionstechnik
  • Peritoneale Metastasierung
    – Kuration vs. Palliation
    – Effizienz der systemischen Chemotherapie bei peritonealer Metastasierung
    – Rationale für die hypertherme intraperitoneale Chemotherapie (HIPEC)
  • Ovarialkarzinom
    – systemische und intraperitoneale Chemotherapie
    – Stellenwert des chirurgischen Onkologen im interdisziplinären Behandlungskonzept des Ovarialkarzinoms
    – Palliativaspekte (Aszitestherapie, PEG Sonden)
  • Metastasenchirurgie bei Tumoren des oberen Gastrointestinaltrakts (Magen, GIST)
  • Metastasenchirurgie beim malignen Melanom
  • Behandlung des Primums in der metastasierten Situation
    – Rationale und Timing der Resektion
    – Colorektalkarzinom
    – Nierenzellkarzinom
    – Mammakarzinom
  • Metastasendestruktion mittels nicht-chirurgischer Verfahren
    – Selektive interne Radiotherapie (SIRT)
    – Radiofrequenzablation
    – Mikrowellentherapie
    – stereotaktische Bestrahlung