Registrierung zur ACO-ASSO Jahrestagung 2021

37. Jahrestagung der ACO-ASSO 2020Teilnahmegebühren

Mitglieder der ACO-ASSO * € 70,-
Nichtmitglieder der ACO-ASSO € 110,-
Studenten und Mitglied ÖGCH in Ausbildung ** € 0,–

* werden Sie Mitglied bei der ACO-ASSO – Jahresbeitrag EUR 30,-

** mit Nachweis: Die Sitzungen für in Ausbildung stehende sind mit dem Siegel der Fortbildungsakademie im wissenschaftlichen Programm ausgewiesen

Die Zahlung der Teilnahmegebühr beinhaltet:

  • virtueller Zugang zu allen Vorträgen

Zahlungsmodalitäten:

  • Banküberweisung auf das Kongresskonto
    Die Kontodaten entnehmen Sie bitte Ihrer Anmeldebestätigung
  • Bezahlung per Kreditkarte moglich mit:
    Euro/Mastercard, VISA
  • Der Name des/r Teilnehmers/in auf den Überweisungen muss dem Namen auf dem Anmeldeformular entsprechen, da die Zahlung sonst nicht zugeordnet werden kann.

Bestätigung der Anmeldung:

Nach Ihrer Anmeldung erhalten Sie eine Rechnung/Anmeldebestätigung. Nach Eingang der Zahlung der Kongressgebühr erhalten Sie eine Zahlungsbestätigung. (per E-Mail).

Stornobedingungen:

Ihre Anmeldung ist rechtsverbindlich. Im Falle Ihrer Verhinderung bitten wir um schriftliche Absage beim Kongressbüro. Bei Rücktritt bis 20.09.2021 werden € 50,-  Administrationsgebühr einbehalten, danach kann keine Rückerstattung mehr vorgenommen werden. Für die Stornierung gilt das Datum von E-Mail oder Fax. Refundierungen werden nach dem Kongress vorgenommen.

Allgemeine Geschäftsbedingungen -AGBs

Definitionen:
Diese Teilnahmebedingungen gelten für jede Person, die sich als ordentliche/r Teilnehmer/in (Mitglied/Nicht-Mitglied / Medizinisches Personal /StudentIn) für die von Linda Partl Congressorganisation (nachfolgend “Congressorganisation” genannt) organisierte 37. Jahrestagung der Österr. Gesellschaft für Chirurgische Onkologie, am 8. Oktober 2021 (nachfolgend “Tagung” genannt) angemeldet haben. Alle Verweise auf ein Datum oder eine Frist, die in diesen Bedingungen und in anderen Veranstaltungsdokumenten erwähnt werden, beziehen sich auf die mitteleuropäische Zeitzone (MEZ).

Teilnahmegebühr:
Anmeldung zur Tagung:
Nur vollständige Online-Registrierungen werden akzeptiert. Nach Eingang Ihrer Anmeldung erhalten Sie eine Rechnung, nach Eingang der vollständigen Zahlung eine Zahlungsbestätigung. Um sich als Student/in anmelden zu können, muss der Nachweis der Vollzeiteinschreibung an einer anerkannten Universität oder Hochschule oder einem entsprechenden Programm (z.B. Studierendenausweis, Bestätigung des/r Abteilungsleiter/in/s, etc.) entweder durch Hochladen des Studierendenausweises bei der Anmeldung oder durch Zusendung des Ausweises per Fax oder E-Mail unmittelbar nach Abschluss der Anmeldung. Die Anmeldegebühr für Teilnehmer/innen, Studierende und Gesellschaftsmitglieder oder Nicht-Mitglieder beinhaltet den online Zugang zu allen Vorträgen, Symposien von Firmen, der Industrie.

Anmelde-/Zahlungsbestätigung:
Eine Anmelde-sowie Zahlungsbestätigung wird per E-Mail verschickt, nachdem die Online-Anmeldung, eine entsprechende Zahlung und alle notwendigen Unterlagen bei der Congressorganisation eingegangen sind. Zahlungsmethoden: Die Zahlungen sollten im Voraus und nur in EUR, per Kreditkarte oder per Banküberweisung erfolgen. Alle Bankgebühren und Überweisungskosten sind vom / von der Teilnehmer/in zu tragen. Geben Sie bei allen Überweisungen die Rechnung sowie die Registrierungsnummer und den vollständigen Namen des / der Teilnehmers/in an. Namensänderung des / der Teilnehmers/in Für jede Namensänderung einer bestehenden Kongressanmeldung wird eine Bearbeitungsgebühr von EUR 20,-erhoben. Bitte senden Sie kein neues Anmeldeformular für den / die Ersatzteilnehmer/inan die Kongressorganisation. Namensänderungen werden per E-Mail unter Angabe des alten und neuen Namens einschließlich der erforderlichen Kontaktdaten bis zum 20.09.2021 akzeptiert. Nach diesem Datum müssen alle Namensänderungen direkt bezahlt werden.

Stornobedingungen:
Die Stornierung (z.B. bei Krankheit, fehlender Finanzierung oder anderen persönlichen Gründen) muss schriftlich per E-Mail oder Fax an die Kongressorganisation erfolgen. Die Mitteilung muss alle relevanten Informationen über das Bankkonto enthalten, auf das eine eventuelle Rückerstattung überwiesen werden kann. Die Stornierung wird erst wirksam, wenn eine schriftliche Bestätigung der Congressorganisation vorliegt. Teilnahmegebühren werden wie folgt refundiert: Bei schriftlichen Stornierung bis bis 20.09.2021 werden 50 Euro Administrationsgebühren einbehalten–danach kann keine Rückerstattung mehr vorgenommen werden. Das Datum des E-Mail-Empfangs oder der Fax-ID ist die Grundlage für die Prüfung von Rückerstattungen. Bitte geben Sie bei Ihrer schriftlichen Stornierung Ihre Bankverbindung an. Die Rückerstattung erfolgt nach der Tagung. Im Falle einer Überzahlung oder Doppelzahlung müssen Rückerstattungsanträge schriftlich gestellt und per E-Mail an die Kongressorganisation geschickt werden. Es werden keine Rückerstattungen bei Nicht-Teilnahme oder vorzeitiger Beendigung der Teilnahme, bei Absage von Referent/innen, Platzmangel im Tagungsraum oder sonstigen Vorkommnissen während des Kongresses, die außerhalb des Einflussbereichs der Tagungsorganisator/innen liegen, gewährt.

Mit der Anmeldung zur Tagung erklären sich die Teilnehmer/innen damit einverstanden, dass vom Organisationskomitee und von der Kongressorganisation keine Haftung übernommen wird. Die Teilnehmer/innen werden gebeten, eine eigene Kranken-und Reiseversicherung abzuschließen. Die Teilnahmegebühr beinhaltet keine Versicherung. Stornierungen nach der Deadline (20.09.2021) können nicht refundiert werden.

Top