ACO-ASSO News 2007

Verleihung des Georg-Stumpf-Stipendiums für Krebsforschung 2007

21. 09.2007

erfolgte im Rahmen der 24. Jahrestagung der ACO-ASSO
durch den Präsidenten, Herrn Univ.Prof.Dr. Dietmar Öfner-Velano, MSc, an:

Frau Dr. Pamela Kogler
Univ. Klinik für Chirurgie, Med. Univ. Innsbruck

für das eingereichte Forschungsprojekt:
„Biliverdin and Bilirubin – Natural Inhibitors of Cancer:
Role of Biliverdin Reductase?“


ACO-ASSO Generalversammlung 2007

21. 09.2007

Donnerstag, 4.10.2006, 18:00 – 19:00 Uhr
Ort: Robert Stolz Saal, Kongresshaus Michael Pacher
5360 St. Wolfgang (OÖ)


Qualitätssicherung und Transparenz in der Tumorchirurgie

21. 09.2007

Die Österreichische Gesellschaft für Chirurgische Onkologie (ACO-ASSO) führt erstmals objektive Qualitätskriterien für die Tumorchirurgie an allen österreichischen Universitätskliniken sowie an ausgewählten Spitälern, wie dem Krankenhaus der Barmherzigen Brüder in St. Veit/Glan (Kärnten) oder dem Landeskrankenhaus Feldkirch (Vorarlberg), ein.

Download Presseaussendung vom 3.8.2007

Krankenhaus St.Veit/Glan, Chir. Abteilung:
Teilnahme am Qualitätssicherungsprojekt der ACO-ASSO

Bericht Kleine Zeitung v. 3.8.2007
„Mehr Sicherheit für die Patienten“


Die Verleihung des ACO-ASSO Preises 2007

21. 09.2007

erfolgte im Rahmen des 48. Österreichischen Chirurgenkongresses in Wien am Donnerstag, 07. Juni 2007, durch den Präsidenten der
ACO-ASSO, Herrn Prof. Gnant, an:

Ao. Univ. Prof. Dr. Sebastian Schoppmann,
Chir.Univ.Klinik, MUW

für die Forschungsarbeit:

„VEGF-C expressing tumor-associated macrophages in lymph node positive breast cancer: impact on lymphangiogenesis and survial“ Surgery, 2006; 139: 839-46

[ACO-ASSO Preis]


Positionspapier 2007

21. 09.2007

der Österreichischen Gesellschaft für Chirurgische Onkologie
(ACO-ASSO) zum Thema:

„Qualitätssicherung – Zentrumsbildung – Mindestmengen“

Download Positionspapier 2007


Georg Stumpf Stipendium für Krebsforschung
der Österreichischen Gesellschaft für Chirurgische Onkologie (ACO-ASSO)

21. 09.2007

Einreichfrist verlängert: 29. Juni 2007

Die Österreichische Gesellschaft für Chirurgische Onkologie vergibt auch im Jahr 2007 wieder das Georg Stumpf Stipendium für Krebsforschung. Das Stipendium beträgt 10.000 Euro pro Jahr und wird im Rahmen der Jahrestagung der Gesellschaft vergeben. Gefördert werden österreichische Mediziner die wissenschaftliche Projekte im Bereich der Chirurgischen Onkologie durchführen. Die Stipendien sollen hochqualifizierten Nachwuchskräften (mit abgeschlossener Promotion) zukommen, die sich bereits durch eine mehrjährige selbständige Forschungstätigkeit ausgewiesen haben.

Die Mitgliedschaft in der Österreichischen Gesellschaft für Chirurgische Onkologie ist Voraussetzung für ein Förderungsansuchen.

Laufzeit
Die Stipendien werden im Allgemeinen für die Dauer von zwölf Monaten vergeben. Verlängerungen sind nur in begründeten Ausnahmefällen möglich. Weiterhin wird erwartet, dass die Bewerberin bzw. der Bewerber nach Abschluss ihres bzw. seines Forschungsvorhabens eine kurzen Bericht über das Projekt verfasst.

Formalitäten
Anträge sind an die Österreichische Gesellschaft für Chirurgische Onkologie zu richten.
Dem formlosen Antrag sind in dreifacher Ausfertigung folgende Unterlagen in vorgegebener Reihenfolge beizugeben:

  1. Lebenslauf
  2. Beschreibung der bisherigen wissenschaftlichen Tätigkeit einschließlich der Ausbildung
  3. Liste der wissenschaftlichen Veröffentlichungen
  4. detaillierter Projektplan mit Kostenaufstellung
  5. schriftliche Bestätigung des Abteilungsvorstands, aus der hervorgeht, dass die für eine erfolgreiche Durchführung des Forschungsvorhabens erforderlichen Arbeitsmöglichkeiten bestehen
  6. Angaben von zwei Referenzen (keine Befürwortungen – nur Namen von Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern, die sich zur Ausbildung und zur wissenschaftlichen Tätigkeit der Antragstellerin bzw. des Antragstellers äußern können)
  7. Angaben zur Dauer des Forschungsvorhabens und zum Zeitraum, für den das Stipendium erbeten wird
  8. Erklärung, ob Zuwendungen von dritter Seite zur Verfügung stehen oder beantragt worden sind.

Wir danken allen Bewerbern sehr herzlich für die eingereichten Arbeiten.
Die offizielle Verleihung des „Georg Stumpf Stipendiums für Krebsforschung 2007 “ findet im Rahmen der 24. Jahrestagung der ACO-ASSO am Samstag, 6. Oktober 2007, in St. Wolfgang statt.


ACO-ASSO Preis 2007

21. 09.2007

Die Österreichische Gesellschaft für Chirurgische Onkologie
(ACO -ASSO) schreibt hiermit für das Jahr 2007 den ACO-ASSO-Preis für die beste wissenschaftliche Arbeit auf dem Gebiet der klinischen und experimentellen chirurgischen Onkologie aus.

Der Preis ist mit € 3.000,– dotiert.

Vergabe-Richtlinien ACO-ASSO Preis 2007

Wir danken allen Bewerbern sehr herzlich für die eingereichten Arbeiten.

Die offizielle Preisverleihung findet im Rahmen des 48. Österreichischen Chirurgenkongresses am 7. Juni 2007 in Graz statt.