ACO-ASSO News 2016

ISNK Forschungsförderung 2017

11. 10.2016

Die im Jahr 2013 gegründete Ingrid Shaker Nessmann Krebsforschungsvereinigung (Ingrid Shaker Nessmann Cancer Research Association – ISNK; www.isnk.org) fördert wissenschaftliche Arbeiten auf dem Gebiet der Krebsforschung in Österreich. Neben Anträgen aus dem Gebiet der Grundlagenforschung sind auch Anträge aus dem Gebiet der angewandten und der klinischen Forschung willkommen und förderungswürdig.

Die ISNK lädt hiermit neuerlich ein, sich um die ausgeschriebene Forschungsförderung 2017 zu bewerben.

Die maximale Fördersumme pro Einzelprojekt beträgt € 20.000 Euro.

Anträge zur Förderung sind bis spätestens 30. November 2016 ausschließlich in elektronischer Form zu richten an:

Ingrid Shaker-Nessmann Krebsforschungsvereinigung
A-9220 Velden am Wörthersee
c/o Notar Mag. Dieter Wallner
A-9020 Klagenfurt am Wörthersee
office@notar-wallner.at

zu den Ausschreibungsdetails
zu den Preisträgern 2016


Neuwahl des ACO-ASSO Präsidenten anlässlich der ACO-ASSO Generalversammlung am 06.10.2016

11. 10.2016

Herr Prim. Assoz.-Prof. Priv.-Doz. Dr. Matthias Zitt, Vorstand der Chirurgischen Abteilung im Krankenhaus Dornbirn, wird von der Generalversammlung als Nachfolger von Herrn Prim. Univ. Prof. Dr. Hubert Hauser zum neuen ACO-ASSO Präsidenten (2016-2019) gewählt.

Herr Prof. Hubert Hauser, nunmehriger ACO-ASSO Past Präsident und der gesamte wiedergewähte ACO-ASSO Vorstand werden ihm mit voller Tatkraft weiterhin zur Seite stehen.

Wir freuen uns auf drei weitere erfolgreiche Jahre für die ACO-ASSO!


Das ACO-ASSO Fellowship – Ingrid Shaker Nessmann Krebsstipendium 2016/17 erhält OÄ Dr. Marta Belisova

11. 10.2016

Im Rahmen des Festabends der 33. Jahrestagung wurde das ACO-ASSO Fellowship Ingrid Shaker Nessmann Krebsstipendium 2016/17 an eine junge, hochqualifizierte Chirurgin aus dem LK Mistelbach vergeben. Frau OÄ Dr. Marta Belisova (33) weist einen beeindruckenden Lebenslauf auf, hat sie doch zuletzt u.a. das European University Diploma: Hepatic, Pancreatic and Biliary Cancers in Oncological Strategies am University Paris Sud Paul Brousse Hospital Centre bei Prof. Dr. Adam erworben.

Das ACO-ASSO Fellowship, das dieses Jahr mit 15.000,– Euro dotiert ist, wird Frau Dr. Belisova jeweils für drei Monate an zwei führende Zentren in Österreich bringen, wo sie ihr chirurgisch-onkologisches Fachwissen weiter vertiefen wird. Als erste Station ist die Klinische Abteilung für Allgemeinchirurgie an der Med. Univ. Graz (Leitung: o.Univ. Prof. Dr. Hans-Jörg Mischinger) vorgesehen, wo sie mit 1. November 2016 beginnen wird.

Wir sind schon alle sehr gespannt auf ihren Blog.


Verleihung des Georg Stumpf Stipendiums 2016

11. 10.2016

Das Georg Stumpf Stipendium geht heuer nach Wien, Frau Dr. Stefanie Hägele von der Chirurgischen Univ. Klinik der Med. Univ. Wien gewinnt 10.000,– Euro für ihren Forschungsantrag „Die Rolle von Aktivin A & FLRG im onkologischen Outcome bei HCC-Patienten nach Leberteilresektion“.

Die junge Chirurgin hat bereits bedeutende Vorarbeiten in der Abteilung zu diesem Thema geleistet und ist seit 4 Jahren in der renommierten Forschungsgruppe zur Leberregeneration am AKH tätig. Sie hat schon an einer Reihe von Forschungsarbeiten erfolgreich mitgearbeitet und publiziert.

Wir gratulieren der Preisträgerin sehr herzlich!


zur Auflistung aller Gewinner des "Georg Stumpf Stipendium für Krebsforschung" »


ACO-ASSO Generalversammlung

21. 09.2016
Donnerstag, 6. Oktober 2016, 18:30 – 19:30 Uhr
Raum II, Hotel Scalaria
See 1, 5360  St. Wolfgang 107

Download Einladung

Download Wahlvorschlag


Claudia von Schilling Foundation for Breast Cancer Research vergibt zwei Wissenschaftspreise

4. 07.2016

Die Claudia von Schilling Foundation für Breast Cancer Research vergibt zwei Wissenschaftspreise, dotiert mit je 10.000,-€ und 20.000,-€.

Näheres zur Stiftung erfahren Sie auf der Internetseite www.cvs-foundation.org

Einreichfrist: 15. September 2016

Ausschreibung – Breast Cancer Research Junior Award 2016 (10.000,-­€)

Ausschreibung – Claudia von Schilling Preises 2016 (20.000,-€)


ACO-ASSO Preis Verleihung 2016

27. 05.2016

Herr Dr. Patrick Starlinger gewinnt nun schon zum zweiten Mal den ACO-ASSO Preis für die beste wissenschaftliche Arbeit auf dem Gebiet der klinischen und experimentellen chirurgischen Onkologie, der mit 3.000,– Euro dotiert ist und am 57. Österreichischen Chirurgenkongress am 25. Mai 2016 verliehen wurde.

Dr. Starlinger, der an der Klinischen Abteilung für Allgemeinchirurgie der Med. Univ. Wien beschäftigt ist, erhielt den begehrten Preis für seine wissenschaftliche Arbeit “Plasma thrombospondin 1 as a predictor of postoperative liver dysfunction”.

Übergeben wurde die Auszeichnung vom ACO-ASSO President elect, Herr Prim. Assoz.Prof. PD Dr. Matthias Zitt aus Dornbirn.

Wir gratulierern Herrn Dr. Starlinger sehr herzlich !


zur Auflistung aller Preisträger des "ACO-ASSO Preises" »


ACO – ASSO – Preis 2016
der Österreichischen Gesellschaft für Chirurgische Onkologie

7. 04.2016

Einreichfrist geschlossen

Die Österreichische Gesellschaft für Chirurgische Onkologie (ACO-ASSO) schreibt hiermit für das Jahr 2016 den ACO-ASSO-Preis für die beste wissenschaftliche Arbeit auf dem Gebiet der klinischen und experimentellen chirurgischen Onkologie aus.

Der Preis ist mit € 3.000,– dotiert.

Vergaberichtlinien ACO-ASSO Preis 2016


zur Auflistung aller Preisträger des "ACO-ASSO Preises" »


Georg Stumpf Stipendium für Krebsforschung der ACO-ASSO 2016

8. 02.2016

Die Einreichfrist: geschlossen.
Wir danken allen Bewerbern sehr herzlich für ihre Einreichung.

Die Österreichische Gesellschaft für Chirurgische Onkologie (ACO-ASSO) vergibt für das Jahr 2016 wieder das “Georg Stumpf Stipendium für Krebsforschung” in Höhe von 10.000,– Euro für laufende oder geplante Forschungsprojekte oder wissenschaftliche Arbeiten.

Vergaberichtlinien Georg Stumpf Stipendium 2016 der ACO-ASSO

Die offizielle Verleihung des „Georg Stumpf Stipendiums für Krebsforschung 2016“ findet im Rahmen der 33. Jahrestagung der ACO-ASSO vom 6. – 8. Oktober 2016, in St. Wolfgang statt.


zur Auflistung aller Gewinner des "Georg Stumpf Stipendium für Krebsforschung" »


33. Jahrestagung der ACO-ASSO

1. 12.2015

Maligne Erkrankungen des Magens und des Ösophagus – von der Diagnostik bis zur Therapie
6.-8. Oktober 2016, St. Wolfgang

Kongresspräsident:
Prim. Univ. Prof. Dr. Klaus Emmanuel

Kongresssekretäre:
OA Priv.-Doz. Dr. Oliver Koch (Linz)
Dr. Michael Weitzendorfer (Salzburg)

› zur Kongresswebsite