ACO-ASSO News 2019

37. Jahrestagung der ACO-ASSO

8. 11.2019

“Chirurgische Behandlung von GIST, NET und Sarkom”
1. –  3. Oktober 2020
 
Kongresspräsidenten:
Assoz. Prof. Priv.-Doz. Dr. Alexander Perathoner
Medizinische Universität Innsbruck, Universitätsklinik für Viszeral-, Transplantations- und Thoraxchirurgie

Priv.-Doz.in Dr.in Charlotte Rabl
Uniklinikum Salzburg, Universitätsklinik für Chirurgie

Kongresssekretäre:
Dr. Andreas Lorenz
Medizinische Universität Innsbruck, Universitätsklinik für Viszeral-, Transplantations- und Thoraxchirurgie
 
Dr. Michael Weitzendorfer
Uniklinikum Salzburg, Universitätsklinik für Chirurgie


Neuwahl des ACO-ASSO Präsidenten und Vorstandes in der Generalversammlung am 03.10.2019

25. 10.2019
Univ.Prof.Dr.Sebastian Schoppmann

Laut Statuten wird der ACO-ASSO Vorstand alle drei Jahre neu gewählt, am 3. Oktober war es wieder so weit.

Herr Univ.Prof.Dr.Sebastian Schoppmann (44), Stv. Leiter der Abteilung f. Allgemeinchirurgie, Leiter Upper-GI-Service der Med.Univ Wien sowie Koordinator der Cancer Comprehensive Center GET-Unit wird von der Generalversammlung als Nachfolger von Herrn Prim. Assoz.-Prof. Priv.-Doz. Dr. Matthias Zitt, zum neuen ACO-ASSO Präsidenten für die Periode 2019-2022 gewählt.

Herr Prim. Assoz.-Prof. PD Dr. Matthias Zitt, nunmehriger ACO-ASSO Past Präsident und der gesamte wieder gewählte ACO-ASSO Vorstand werden dem neuen Präsidenten mit vollster Unterstützung weiterhin zur Seite stehen. Weiters wurden zwei junge Kollegen neu in den Vorstand aufgenommen, Frau PD Dr. Charlotte Rabl von der Universitätsklinik für Chirurgie Salzburg und Herr Assoz. Prof. Priv.-Doz. Dr. Alexander Perathoner  von der Universitätsklinik für Chirurgie Innsbruck, welcher ab sofort die Funktion des Schriftführers übernimmt. Herr Prim. Univ. Prof. Dr. Klaus Emmanuel von Salzburg wurde als neuer ACO-ASSO Generalsekretär bestätigt.

Auch in den Arbeitsgruppen wurde neu gewählt, die Arbeitsgruppe Mamma, steht ab sofort unter der Leitung von Frau Dr. Stephanie Strobl von der Univ.Klinik für Chirurgie der Med. Univ Wien und löst somit die bisherige Leiterin, Frau OÄ Dr. Ursula Wieder aus Wien ab. Weiters hat die Arbeitsgruppe Ösophagus/Magen/Dünndarm/GIST Verstärkung durch den neuen AG-Leiter Herrn Assoc. Prof. Dr. Erwin Rieder, ebenfalls von der Univ. Klinik für Chirurgie der Med. Uni Wien bekommen.

Wir freuen uns auf eine fruchttragende Zusammenarbeit in den kommenden drei Jahren und danken allen Kolleginnen und Kollegen sehr herzlich für ihr Engagement !


Preisverleihungen anlässlich der 36. Jahrestagung der ACO-ASSO

25. 10.2019
MUDr. Martin Varga

Es ist uns ein großes Anliegen, wissenschaftliche Leistungen und Projekte zu fördern, deshalb freuen wir uns besonders, dass wir folgende Preise in St. Wolfgang vergeben durften.

Georg Stumpf Stipendium 2019

Am Festabend der 36. Jahrestagung wurde zum 15. Mal  das mit 10.000,– Euro dotierte Georg Stumpf Stipendium für Krebsforschung vergeben.  Der Gewinner, Herr MUDr. Martin Varga (38) der seit vier Jahren an der Univ. Klink für Chirurgie in Salzburg arbeitet und forscht, hat eine Arbeit die sich mit dem Ösophaguskarzinom beschäftigt, eingereicht und sich damit gegen zwölf andere Projekte durchgesetzt und den ersten Platz erlangt. Der Titel der Arbeit lautet:  “Evaluierung der Wertigkeit der Micro-RNA-Analyse als Prognoseparameter und Marker zur Therapieplanung bei Patienten mit Adenokarzinom der Speiseröhre”.


Den ACP-Posterpreis (unterstützt durch die Fa. Dach), beinhaltet eine Teilnahme mit Hotel und Galaabend an der 10. Innsbrucker Coloproktologie Wintertagung (ICW) vom 28.-30.1.2021 hat gewonnen

Dr. Rebekka Lutz, Chirugie, SMZ Süd – Kaiser-Franz-Josef-Spital, Wien


Drei Posterpreise zu je 500,– Euro sind ergangen an:

Dr. Katharina Sinn, Univ. Klinik für Chirurgie, MUW
Dr. Joy Feka, Univ. Klinik für Chirurgie, MUW
Dr. Gabersek Ana, Univ. Klinik für Chirurgie, Landeskrankenhaus Salzburg
 
Wir gratulieren allen Gewinnern sehr herzlich!


zur Auflistung aller Gewinner des "Georg Stumpf Stipendium für Krebsforschung" »


 


Einladung zur ACO-ASSO Generalversammlung

19. 09.2019
Datum: Donnerstag, 03. Oktober 2019
Zeit: 18.30 – 19:30 Uhr
Ort: Seminarraum V, Hotel Scalaria
See 1, 5360 St. Wolfgang

 


Ausschreibung des Österreichischen Schilddrüsenpreises 2020

15. 07.2019

Gestiftet von der Österreichischen Schilddrüsengesellschaft und der Österreichischen Gesellschaft für Nuklearmedizin und Molekulare Bildgebung.

Zur Förderung der Erforschung von Schilddrüsenerkrankungen, insbesondere der klinischen Forschung, sowie Erforschung der Methoden zur Diagnose der Schilddrüsenerkrankungen und deren Therapie, wird der Österreichische Schilddrüsenpreis 2020 ausgeschrieben.

Der Forschungspreis wird von der Österreichischen Schilddrüsengesellschaft (OSDG) und von der Österreichischen Gesellschaft für Nuklearmedizin und Molekulare Bildgebung (OGNMB) finanziert und ist mit € 1.000.- dotiert.

Einreichfrist: 31.1.2020

Ausschreibungsbedingungen


ACO-ASSO Preis Verleihung 2019

19. 06.2019
Univ.Prof.Dr. Thomas Bachleitner-Hofmann (links) nahm den Preis stellvertretend entgegen.

Im Rahmen der Eröffnungssitzung des Österreichischen Chirurgenkongresses am 19. Juni 2019 wurde der mit 3.000,– Euro dotierte ACO-ASSO Preis wieder vergeben.

Herr Jagdeep Singh Bhangu, MD von der Chir. Univ. Klinik der Med.Univ. Wien freut sich über diese Auszeichnung, welche er für seine eingereichte Arbeit mit dem Titel:

“Circulating Free Methylated Tumor DNA Markers for Sensitive Assessment of Tumor Burden and Early Response Monitoring in Patients Receiving Systemic Chemotherapy for Colorectal Cancer Liver Metastasis” erhielt.
Annals of Surgery. 268(5):894-902, November 2018.

Herzliche Gratulation !


zur Auflistung aller Preisträger des "ACO-ASSO Preises" »


Georg Stumpf Stipendium für Krebsforschung der ACO-ASSO 2019

21. 02.2019

Einreichfrist: geschlossen

Die Österreichische Gesellschaft für Chirurgische Onkologie vergibt im Jahr 2019 wieder das Georg Stumpf Stipendium für Krebsforschung. Das Stipendium ist mit € 10.000.- dotiert.

Gefördert werden hochqualifizierte Nachwuchskräfte, deren Forschungsfokus auf dem Gebiet der Chirurgischen Onkologie liegt. Die Mitgliedschaft in der Österreichischen Gesellschaft für Chirurgische Onkologie ist Voraussetzung.

Vergaberichtlinien Georg Stumpf Stipendium 2019 der ACO-ASSO

Für das Jahr 2019 erfolgt die offizielle Verleihung des „Georg Stumpf Stipendiums für Krebsforschung“ im Rahmen der 36. Jahrestagung der ACO-ASSO vom 3. – 5. Oktober 2019, in St. Wolfgang.


zur Auflistung aller Gewinner des "Georg Stumpf Stipendium für Krebsforschung" »


36. Jahrestagung der ACO-ASSO

6. 11.2018

“Innovative Krebstherapie”
3. –  5. Oktober 2019 
 
Kongresspräsidenten:

OA Dr. Tarkan Jäger
Uniklinikum Salzburg, Universitätsklinik für Chirurgie

Assoc. Prof. Priv. Doz. Dr. M. Alireza HODA, PhD
Medizinische Universität Wien, Klinische Abteilung für Thoraxchirurgie

Kongresssekretär:

Dr. Philipp Schredl
Uniklinikum Salzburg, Universitätsklinik für Chirurgie

zur Kongresswebsite


ACO – ASSO – Preis 2019
der Österreichischen Gesellschaft für Chirurgische Onkologie

3. 08.2018

Einreichfrist: geschlossen

Die Österreichische Gesellschaft für Chirurgische Onkologie (ACO-ASSO) schreibt hiermit für das Jahr 2019 den ACO-ASSO-Preis für die beste wissenschaftliche Arbeit auf dem Gebiet der klinischen und experimentellen chirurgischen Onkologie aus.

Der Preis ist mit € 3.000,– dotiert

Vergaberichtlinien ACO-ASSO Preis 2019


zur Auflistung aller Preisträger des "ACO-ASSO Preises" »


Top