Neuwahlen anlässlich der ACO-ASSO Generalversammlung am 16. Oktober 2020 und Preisvergaben

Situationsbedingt wurde die ACO-ASSO Generalversammlung 2020 erstmals als Videokonferenz abgehalten – wobei sowohl die notwendigen Wahlen durchgeführt wurden als auch das Georg Stumpf Stipendium in gewohnter Weise vergeben wurde.

Wahlen:

Im Vorstand gibt es Neuigkeiten: Herr Prim. Univ. Prof. Dr. Klaus Emmanuel, Vorstand der Universitätsklinik für Chirurgie am Uniklinikum Salzburg wurde zum President elect (2020 – 2022) gewählt. Derzeit bekleidet Herr Professor Emmanuel auch noch zusätzlich die Funktion des Generalsekretärs, welche dann mit seiner Amtsübernahme als ACO-ASSO Präsident (2022 – 2025) wieder neu zu besetzen sein wird.

In den Arbeitsgruppen gab es auch mehrere Positionswechsel. Unser am längsten amtierende Arbeitsgruppenleiter, Herr OA Dr. Friedrich Kober (Wien), welcher die Arbeitsgruppe “Peritoneale Malignome” 2009 ins Leben gerufen, mit viel Herzblut aufgebaut und intensivem Engagement geleitet hat, übergab die Leitung an Herrn OA Dr. Klemens Rohregger aus Linz. Die Arbeitsgruppe “Schilddrüse” wurde ebenfalls nach jahrelanger ambitionierter Leitung von Herrn Prof. Rupert Prommegger in die Hände von Herrn OA Dr. Günther Klein (Wiener Neustadt) gelegt. Außerdem wurde in der Arbeitsgruppe “Kinder” mit Frau Dr. Martha Georgina Brandtner (Salzburg) eine weitere Expertin mit der Leitung betraut.

Ein herzliches Dankeschön ergeht an die scheidenden Arbeitsgruppenleiter, die mit ihrem nachhaltigen Wirken ausschlaggebend zum Erfolg unserer Gesellschaft beigetragen haben – den neuen LeiterInnen wünschen wir viel Energie, sowie gutes Gelingen für die kommenden drei Jahre.

Besonders gilt es auch, unseren Mitgliederzuwachs zu erwähnen: Zwölf neue Mitglieder und eine Firma (Dach Medical als förderndes Mitglied) durften wir aufnehmen und hiermit herzlich willkommen heißen.

Preisvergaben:

Top