Nr. 12

Nach den ersten Wochen in Graz zeigt sich schon, dass die letzte Rotation des Fellowships eine ideale Ergänzung zu den bisherigen Stationen darstellt. Die im Operationskatalog noch fehlenden Zahlen an Leber- und Pankreasresektionen können hier bestens ergänzt werden. Durch den hepatobiliären Schwerpunkt der Abteilung kann ich hier besonders viel Expertise erleben.

Außerdem bemerkenswert ist hier die interdisziplinäre Behandlung gemeinsam mit der Strahlentherapie mittels intraoperativer Radiotherapie (IORT). Dadurch kann  beispielsweise das Resektionsbett von Liposarkomen intraoperativ bestrahlt werden. Ein Patient mit einem Rezidiv eines Liposarkom konnte nach erfolgreicher multiviszeralen Resektion – das Liposarkom infiltrierte die rechte Niere, die rechte Colonflexur und die Segmente 5/6 der Leber – zunächst reseziert und danach intraoperativ radiotherapiert werden.