ACO-ASSO News 2017

Das Seitenstettener Manifest zur zukünftigen onkologischen Versorgung Österreichs

6. 07.2017

Österreich liegt weltweit im Spitzenfeld, was die Versorgung bei onkologischen Erkrankungen betrifft. Um die Zugänglichkeit zu innovativen Therapien für jedermann auch in Zukunft aufrechterhalten zu können, ist eine vorausschauende und ganzheitliche Sichweise auf das Gesundheitssystem notwendig.
 
Aus diesem Grund haben sich verschiedene Experten aus dem Gesundheitsbereich während des 2. PREVENIRE Gesundheitsforums, das vom 10. bis zum 13. Mai 2017 in Seitenstetten stattfand, getroffen, um das Seitenstettener Manifest zur zukünftigen onkologischen Versorgung Österreichs zu formulieren.
 
Die Diskussionsteilnehmer, Univ.-Prof. Dr. Michael Gnant, Univ.-Prof. Dr. Reinhard Riedl, Univ.-Prof. Dr. Richard Crevenna und Mag. Martin Schaffenrath, widmeten sich unter anderem folgenden Themen: Früherkennung und Rehabilitation, Forschung und Innovation, sowie die Veränderungen, die auf uns durch die aktuellsten Entwicklungen von Big Data zukommen werden.
 
Die Ergebnisse der Expertenrunde, zusammengefasst im Seitenstettener Manifest,  wurde zum Abschluss des Gesundheitforums PREVENIRE feierlich präsentiert und unterzeichnet. Auf der folgenden Seite praevenire.at/manifest finden Sie alle ausführlichen Informationen dazu.

Download Seitenstettener Manifest

 


ACO-ASSO Preis Verleihung 2017

5. 07.2017
Dr. Stefanie Hägele
Dr. Matthias Paireder

Der ACO-ASSO Preis 2017
wurde heuer geteilt und geht nach Wien
 
Herr Dr. Matthias Paireder (35) und Frau Dr. Stefanie Hägele (29) von der Univ. Klinik für Chirurgie der Med. Univ. Wien teilen sich den mit 3.000,– Euro dotierten ACO-ASSO Preis 2017, der für die beste wissenschaftliche Arbeit auf dem Gebiet der klinischen und experimentellen chirurgischen Onkologie vergeben wird.

Die Preisverleihung wurde vom ACO-ASSO Präsidenten, Herrn Prim. Assoz.-Prof. PD Dr. Matthias Zitt während der Eröffnungssitzung des 58. Österreichischen Chirurgenkongresses in Wien durchgeführt. Die prämierten Arbeiten wurden zum Thema Leberchirurgie: “Perioperative Non-Invasive Indocyanine Green-Clearance Testing to Predict Postoperative Outcome after Liver Resection” (Dr. Hägele), bzw. Ösophaguschirurgie: “Impact of sarcopenia on outcome in patients with esophageal resection following neoadjuvant chemotherapy for esophageal cancer” (Dr. Paireder), eingereicht.
 
Herzliche Gratulation an die beiden Gewinner, die jeweils in der Vergangenheit schon eine Auszeichnung von der ACO-ASSO entgegennehmen durften. Frau Dr. Hägele gewann des Georg Stumpf Stipendium 2016 der ACO-ASSO und Herr Dr. Paireder war der Gewinner des ersten ACO-ASSO Fellowships 2014/2015.


Claudia von Schilling Foundation for Breast Cancer Research vergibt zwei Wissenschaftspreise

4. 07.2017

Die Claudia von Schilling Foundation für Breast Cancer Research vergibt zwei Wissenschaftspreise, dotiert mit € 10.000,- bzw. € 20.000,-

Näheres zur Stiftung erfahren Sie auf der Internetseite www.cvs-foundation.org

Einreichfrist: 30. September 2017

Ausschreibung – Breast Cancer Research Junior Award 2017 (€ 10.000,-)

Ausschreibung – Claudia von Schilling Preise 2017 (€ 20.000,-)


Peritoneal Cancernetwork Congress PCNC 2017

12. 06.2017

Freitag, 22. September 2017
9.45 bis 17.00 Uhr
1100 Wien, Wienerbergstraße 15-19

Wissenschaftliche Leitung
F. Kober, S. Roka

Organisation
C. Koppitsch, F. Laminger

Veranstalter
Abteilung für Chirurgie mit Gefäßchirurgie des
Hanusch-Krankenhauses, Gesundheitsverbund
Zentrum Peritonealkarzinose
A-1140 Wien
AG Peritoneale Neoplasmen der ACO-ASSO

Alle Informationen und Online-Anmeldung »

ACO-ASSO FELLOWSHIP 2017/18: Ingrid Shaker-Nessmann Krebsstipendium

27. 02.2017

Die Österreichische Gesellschaft für Chirurgische Onkologie (ACO-ASSO) schreibt für das Jahr 2017/2018 das ACO-ASSO FELLOWSHIP OF THE AUSTRIAN SOCIETY OF SURGICAL ONCOLOGY – Ingrid Shaker-Nessmann Krebsstipendium aus.

Einreichfrist: geschlossen

Details zur Ausschreibung »


Georg Stumpf Stipendium für Krebsforschung der ACO-ASSO 2017

3. 02.2017

Einreichfrist: geschlossen

Die Österreichische Gesellschaft für Chirurgische Onkologie (ACO-ASSO) vergibt für das Jahr 2017 wieder das “Georg Stumpf Stipendium für Krebsforschung” in Höhe von € 10.000,-. Gefördert werden hochqualifizierte Nachwuchskräfte, die sich bereits durch eine mehrjährige selbständige Forschungstätigkeit auf dem Gebiet der Chirurgischen Onkologie ausgewiesen haben. Die Mitgliedschaft in der Österreichischen Gesellschaft für Chirurgische Onkologie ist Voraussetzung.

Vergaberichtlinien Georg Stumpf Stipendium 2017 der ACO-ASSO

Die offizielle Verleihung des „Georg Stumpf Stipendiums für Krebsforschung 2017“ findet im Rahmen der 34. Jahrestagung der ACO-ASSO vom 5. – 7. Oktober 2017, in St. Wolfgang statt.


zur Auflistung aller Gewinner des "Georg Stumpf Stipendium für Krebsforschung" »


34. Jahrestagung der ACO-ASSO

14. 11.2016

Pankreaskarzinom, Vorstufen und periampulläres Karzinom
5.-7. Oktober 2017, St. Wolfgang

Kongresspräsidenten:
Univ. Prof. Dr. Martin Schindl, Wien
PD Dr. Stefan Stättner, FRCS (Eng), FEBS (HPB), Innsbruck

Kongresssekretäre:
Dr. Florian Primavesi, Innsbruck
Assoc.Prof. PD Dr. Klaus Sahora, Wien

› zur Kongresswebsite


ACO – ASSO – Preis 2017
der Österreichischen Gesellschaft für Chirurgische Onkologie

30. 09.2016

Einreichfrist: geschlossen

Die Österreichische Gesellschaft für Chirurgische Onkologie (ACO-ASSO) schreibt hiermit für das Jahr 2017 den ACO-ASSO-Preis für die beste wissenschaftliche Arbeit auf dem Gebiet der klinischen und experimentellen chirurgischen Onkologie aus.

Der Preis ist mit € 3.000,– dotiert und wird im Rahmen des 58. Österreichischen Chirurgenkongresses vom  28.-30. Juni 2017 in Wien verliehen.

Vergaberichtlinien ACO-ASSO Preis 2017


zur Auflistung aller Preisträger des "ACO-ASSO Preises" »